wissen.de
You voted 1. Total votes: 31
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

lehnen

gegen etwas stützen
aus
mhd.
lenen, linen,
ahd.
(h)linen; geht zurück auf
germ.
*hlinæ „sich stützen“ unter Einfluss von
germ.
*hlain(eja) „lehnen“, das sich zu
ahd.
(h)leinen,
mhd.
leinen entwickelt hat; zugrunde liegt beiden germanischen Formen die
idg.
Wurzel *klei „neigen, biegen“, die sich auch in
lat.
clinare „beugen“ und
griech.
klínein „neigen, anlehnen“ bezeugen lässt; die Bildung
ablehnen
bedeutete ursprünglich „die Stütze wegnehmen“, ist heute aber nur noch in der Bedeutung „zurückweisen“ gebräuchlich
You voted 1. Total votes: 31