wissen.de
Total votes: 15
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

Schweiß

der Ausdruck lässt sich über
mhd.
sweiz,
ahd.
sweiz auf
westgerm.
*swaita „Schweiß“ zurückführen; Quelle ist die
idg.
Wurzel *swoid „schwitzen“, die sich auch in
lat.
sudor „Schweiß“ und
griech.
hĩdos „Schweiß“ nachweisen lässt; gehört zum Verbstamm von schwitzen; seit mittelhochdeutscher Zeit wird Schweiß auch im Sinne von „Tierblut“ in der deutschen Weidmannssprache verwendet
Total votes: 15