wissen.de
Total votes: 127
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH
Tennis
Genau weiß man es bis heute nicht, doch in der Regel leitet man den Namen Tennis von der
frz.
Aufforderung tenez! („halten Sie!“) ab. In Frankreich nämlich wird der Ursprung des Spiels vermutet: Dort soll es eine Vorform des Tennis gegeben haben, die zunächst in Klosterhöfen praktiziert worden sein soll: Mit der flachen Hand schlug man einen Ball über ein Netz gegen eine Wand. Tenez! soll dabei entweder der Aufschläger seinem Spielpartner oder aber der Balljunge demjenigen zugerufen haben, dem er den ins Aus gerollten Ball zurückwarf. Erst in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurden die Tennisregeln verbindlich. Die offenen Tennismeisterschaften von England werden seit 1877 im Londoner Stadtteil Wimbledon auf Rasen ausgetragen und sind bis heute das wichtigste Tennisturnier der Welt. Der sogenannte Grand Slam gelingt demjenigen, der binnen eines Jahres nicht nur in Wimbledon, sondern auch bei den US Open in New York (seit 1881), den French Open in Paris (seit 1891) und den Australian Open in Melbourne (seit 1905) den Titel gewinnt.
Total votes: 127