wissen.de Artikel

Dänen lügen nicht

Mir ist es spätestens seit dem Abitur bewusst. Und meine Frau weiß es auch bereits seit sieben Jahren. Ich bin ein fürchterlicher Besserwisser - und dazu noch ein ganz schlechter Verlierer. Deshalb endeten Spieleabende mit guten Freunden nicht immer mit eitel Sonnenschein ... Nun gut, heute liegt ein neues Wissensspiel auf dem Couchtisch: Bezzerwizzer, das den verräterischen Untertitel "leichtes Spiel für Cleverquizzer" trägt. Wie gemacht für mich, oder? Ans Werk!

aus der wissen.de-Redaktion

Schön, wenn Spiele keine Anleitungen von der Dicke eines Kleinstadttelefonbuchs mit sich führen. Und da ist Bezzerwizzer wirklich vorbildlich. Auf einer Seite wird bei Bezzerwizzer alles erklärt, was man wissen muss. Klarer Pluspunkt! Und auch die Spielregeln lassen sich schnell und unkompliziert erfassen. Bezzerwizzer ist ein Quizspiel mit 5 000 Fragen aus 20 Wissenskategorien, die von Architektur über Design & Mode bis hin zur Wirtschaft reichen. Das Team, welches das Spielbrett als erstes umrundet und das Ziel erreicht, hat gewonnen. Eine Partie dauert zwischen 30 und 60 Minuten. Klingt irgendwie verdächtig nach dem Klassiker "Trivial Pursuit". Aber Bezzerwizzer ist mehr als ein reines Wissensspiel - es zählen auch taktische Manöver und das richtige Einschätzen des Gegners, sagt zumindest Jesper Bülow, der dänische Erfinder von Bezzerwizzer. Und Dänen lügen ja bekanntlich nicht ...

Das könnte Sie auch interessieren