wissen.de Artikel

Die Konferenz von Rio de Janeiro 1992

Konferenz der Vereinten Nationen über Umwelt und Entwicklung

Der sogenannte Erdgipfel war ein Ereignis der Superlative. Immerhin 17.000 Teilnehmer, darunter Regierungsvertreter von 178 Staaten kamen 1992 zusammen, um über die Erhaltung der Lebensgrundlagen auf der Erde zu diskutieren und Lösungen für drängende globale Probleme wie Umweltzerstörung, Hunger, Armut und Krieg zu finden.
Geschaffen wurden auf der Konferenz in Rio de Janeiro die Vorraussetzungen für weitreichende und langfristig umzusetzende Konzepte in der Umwelt- und Entwicklungspolitik. Konkrete Maßnahmen für eine nachhaltige Entwicklung werden in einem 800 Seiten starken Dokument, der Agenda 21, genannt.

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch