wissen.de
Total votes: 128
wissen.de Artikel

Höhere Milchpreise harmlos für die Inflation

Die Milchpreise steigen weltweit, die deutschen Verbraucher dürften dies ab August beim Einkaufen zu spüren bekommen.

Auf die Inflation sollte dies jedoch kaum Auswirkungen haben, meinen Volkswirte. Schließlich werden andere Produkte billiger. "Ich sehe einen möglichen Anstieg gelassen", sagte Karsten Junius von der Deka-Bank. "Selbst wenn alle Milchprodukte um rund 50 Prozent teurer werden, bleiben die Kaufkrafteffekte relativ gering", sagte Ralph Solveen von der Commerzbank. "Einzelne Verbraucher wird der Preisanstieg sicherlich treffen, volkswirtschaftlich sind aber keine spürbaren Effekten zu erwarten", sagte der Ökonom.

Am Wochenende hatte die Zentrale Markt- und Preisberichtstelle für Erzeugnisse der Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft (ZMP) vor einem kräftigen Preisanstieg ab dem 1. August in deutsche Supermärkten gewarnt. In den vergangen Monaten haben die Milchproduzenten deutlich höhere Preise in den Lieferverträgen durchsetzen können. Hintergrund sind die seit Monaten weltweit steigenden Milchpreise.

Gemüse und Obst billiger

Einen Anstieg um 50 Prozent, wie teilweise von der ZMP vorhergesagt, sollte es aber nur vereinzelt in den Supermärkten geben, sagte Junius. Nach Schätzungen der Commerzbank werde der Preisanstieg in Deutschland bei Milchprodukten im Schnitt zehn Prozent ausmachen. Da Molkereiprodukte gerade einmal gut 1,4 Prozent am durchschnittlichen Verbrauch eines Konsumenten in Deutschland ausmachen, dürften die Effekte auf die Gesamtinflation sehr gering bleiben. Nach Berechnung von Alexander Koch, Volkswirt bei Unicredit, würde selbst im schlimmsten Fall einen Anstiegs aller Milchpreise um 50 Prozent die Jahresinflation in Deutschland von 2,0 auf 2,3 steigen. Zudem gebe es auch noch dämpfende Gegeneffekte. Gemüse und Obst etwa würden dieses Jahr aufgrund guter Ernten billiger.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
von André Kühnlenz und Monika Dunkel (Berlin); © ftd.de
Total votes: 128