Kalender

1. Juni 2003

Peking: Die Volksrepublik China nimmt den umstrittenen sog. Drei-Schluchten-Staudamm am Jangtse-Fluss in Betrieb. Er soll schrittweise bis zum Jahr 2009 zum weltweit größten Wasserkraftwerk ausgebaut werden. 26 Turbinen sollen dann eine Stromleistung von mehr 18 000 MW erzeugen. Insgesamt müssen 1,2 Mio. Menschen dem auf 175 m Höhe gestauten, 660 km langen See weichen.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon