wissen.de
KALENDER
Paris: Der Schlussbericht über den Absturz einer Concorde bei Paris am 25. Juli 2000 bestätigt eine verhängnisvolle Kettenreaktion als Ursache des Unglücks, das 113 Menschen, darunter 97 Deutsche, das Leben gekostet hatte. Nach dem Bericht war die Concorde der Air France beim Abflug über ein 43 cm langes Metallteil gerast, welches von einer kurz zuvor gestarteten DC-10 der Continental Airlines stammte. Daraufhin platzte ein Reifen. Teile davon trafen eine Tragfläche mit einem eingelagerten Tank, der zerbarst, woraufhin das auslaufende Kerosin in Brand geriet.