wissen.de
KALENDER
Die Düsseldorfer Strafkammer spricht den Hauptlehrer Gustav Brockers vom Vorwurf der gefährlichen Körperverletzung frei. Brockers hatte einen Schüler der einen Satz nicht lesen konnte, gewürgt und mit dem Kopf gegen die Tafel gestoßen. In der Beweisaufnahme war festgestellt worden, dass Brockers auch andere Schüler an Kehle und Hinterkopf festzuhalten und heftig zu schütteln pflege, weil das "die Denkfähigkeit anrege". Das Gericht ist jedoch der Überzeugung, dass "eine subjektive Überschreitung des Züchtigungsrechtes nicht vorliegt".