Kalender

3. Juni 2006

Prag: Die konservative Demokratische Bürgerpartei (ODS) wird bei der Parlamentswahl in der Tschechischen Republik mit 81 Sitzen (35,4%) stärkste Partei. Allerdings verfügt die Partei von Mirek Topolanek auch mit ihren beiden Bündnispartnern, den Christdemokraten (13 Sitze) und den Grünen (6), nur über die Hälfte der 200 Sitze im Parlament. Die bisher regierende Sozialdemokratische Partei von Ministerpräsident Jirí Paroubek kommt mit 32,3% der Stimmen auf 74 Abgeordnete, die Kommunisten entsenden 26 Abgeordnete.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon