wissen.de
Total votes: 179
wissen.de Artikel

Konsumwerte in den USA

Eine ganze Volkswirtschaft ist auf dem Fundament des stetig wachsenden Konsums gebaut: Für wohl nichts sind die USA bekannter als für ihren scheinbar unersättlichen Hunger nach größeren, schnelleren und besseren Konsumartikeln. Allein die gesamte Weihnachtssaison steht im Zeichen der Shopping-(Un-)-Kultur. Kein Wunder also, dass gleich sieben der dreißig Unternehmen des bedeutendsten Index der Welt, des Dow Jones Industrial Average, aus dem Konsumgüter-Sektor kommen. wissen.de hat die Dow-Werte nachfolgend porträtiert.

Coca-Cola

Werber haben ihre helle Freude an dem Unternehmen: Coca-Cola ist die bekannteste Marke und nach „okay“ der meistverstandene Begriff der Welt! Für Value-Investor Warren Buffett ein herausragendes Kriterium - nicht umsonst bildete Coca Cola lange Zeit das Kerninvestment seines Portfolios. Doch der weltgrößte Softdrink-Produzent, den Andy Warhol in der Popkultur verewigte, hat keine einfachen Jahre hinter sich. Der Abbau von 8.000 Arbeitsplätzen, Vorstandsrücktritte und verunreinigte Lieferungen in Europa (Belgien) haben am Image der Kultfirma gekratzt. Auch die in den letzten Jahren starke Entwicklung des Konkurrenten PepsiCo setzte den Branchenprimus unter Druck.

Vom Allzeithoch bei 80 Dollar hat sich der Kurs zwischenzeitlich fast halbiert, inzwischen aber bei rund 50 Dollar gut stabilisiert - vor allem die zuletzt erfreulichen Quartalszahlen (Steigerung des operativen Gewinns um mehr als zehn Prozent gegenüber dem Vorjahr) haben der Aktie Auftrieb verliehen. Im vergangenen Geschäftsjahr konnte Coca-Cola knapp 21 Milliarden Dollar umsetzen und dabei einen Gewinn von rund vier Milliarden Dollar erzielen. Auf dem aktuellen Niveau kommt Coca-Cola auf eine Marktkapitalisierung von rund 125 Milliarden Dollar.

Home Depot

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Nils Jacobsen
Total votes: 179