wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Kspisches Meer

Kaspisee, russisch Kaspijskoe More
größter Binnensee der Erde, östlich des Kaukasus, 386 500 km2, im Südteil bis 1025 m tief, abflusslos; Wasserentnahme für die Landwirtschaft und Verdunstung senken den Wasserspiegel (27 m u. M.) stetig und gefährden das ökologische Gleichgewicht; relativ geringer Salzgehalt (nur im östlichen Kara-Bogas-Gol ca. 30%). Der See ist ein bedeutendes Fischfanggebiet (Stör, Zander u. a.); die wichtigsten Häfen sind Baku und Astrachan; am südlichen Westufer reiche Erdöllager.
Total votes: 0