Lexikon

Ägạ̈isches Meer

Kurzform Ägäis, Teil des Mittelländischen Meeres zwischen Griechenland und Kleinasien, rund 196 000 km2, bis 2524 m tief; Salzgehalte zwischen 3,7 und 3,9%; Erdölvorkommen im Osten; starke Küstengliederung; viele griechische Inseln (Ägäische Inseln: Kykladen, Sporaden, Kreta); wichtige Häfen: Piräus, Saloniki, Izmir.
Image
Copyright Issues
Peleponnes (Satellitenbild)
Satellitenbild vom Ägäisches Meer
Satellitenbild vom Ägäischen und Mittelländischen Meer, Südgriechenland, dem Peleponnes, dem Golf von Korinth und Athen

Das könnte Sie auch interessieren