wissen.de
Total votes: 60
LEXIKON

The Art Of Noise

britische Elektropopgruppe; Gründungsmitglieder: Trevor Horn (Producing), Paul Morley (Art Directing), Anne Dudley (Keyboard, Arrangement), Jonathan Jeczalik (Keyboard, Programming), Gary Langan (Mixing); Besetzung zuletzt: Horn, Morley, Dudley, Laurence Creme (Gitarre); 1983 in London gegründet; wichtige Protagonisten der elektronischen Musik in den 1980er Jahren; brachen mit dem gängigem Band-Konzept durch Entpersonalisierung (z. B. keine Fotos der Künstler auf Albumcovern, Auftritte mit Masken); arbeiteten früh mit der Sampling-Technik; meist instrumentale Stücke mit Geräuschsamples sowie Anleihen u. a. bei Hip-Hop, Rock und Jazz; 1990 vorläufige Auflösung, 1999 Wiedervereinigung, endgültige Auflösung 2000; Veröffentlichungen u. a.: „Into Battle“ 1983; „Who's Afraid Of The Art Of Noise?“ 1984; „In Visible Silence“ 1986; „Below The Waste“ 1989; „The Seduction Of Claude Debussy“ 1999.
Total votes: 60