wissen.de
Total votes: 24
LEXIKON

Ba Jin

[
- dʒin
]
chinesischer Schriftsteller, * 25. 12. 1904 Chengdu,  17. 10. 2005 Shanghai; einer der wichtigsten chinesischen Prosa-Autoren der klassischen Moderne und Übersetzer; Herausgeber einer Literaturzeitschrift. Sein Ziel war die umfassende Darstellung des gesellschaftlichen Umbruchs. Nach 1949 schrieb er nur noch Reportagen, wurde mehrfach kritisiert und schließlich in der Kulturrevolution mundtot gemacht. Nach der Wende 1978 rehabilitiert, seit 1981 Vorsitzender des Schriftstellerverbandes. Werke u. a.: Romantrilogie „Familie“ 1933, deutsch 1980, „Frühling“ 1938 und „Herbst“ 1940; ferner „Kalte Nächte“ 1945, deutsch 1981; „Essays vom Krankenlager“ 1984.
Total votes: 24