Lexikon

Brandenburg

Hans, deutscher Schriftsteller, * 18. 10. 1885 Wuppertal-Barmen,  8. 5. 1968 Bingen; lebte meist in München; wo er sich mit Theater und in Zusammenarbeit mit M. Wigman mit der Erneuerung des Tanztheaters beschäftigte; humorvolle Romane über Zeitfragen, Liebes- und Eheprobleme, Novellen, Natur- und Landschaftsbücher, Dichterbiografien u. a.; Werke: „Erich Westenkott“ 1907; „Das Zimmer der Jugend“ 1920; „Vater Öllendahl“ 1938; „Im Feuer unserer Liebe“ (Autobiografie) 1956.
Auf_1.jpg
Wissenschaft

Gesunde Ernährung ist Gen-Sache

Was wir essen, kann unser Erbgut verändern – und umgekehrt regeln die Gene, welche Lebensmittel wir gut vertragen. Neue Erkenntnisse könnten helfen, für jeden Einzelnen passende Ernährungstipps zu finden. von JÜRGEN BRATER, ILLUSTRATIONEN: RICARDO RIO RIBEIRO MARTINS Haben Sie sich auch schon einmal gefragt, warum manche Menschen...

Erde, Mond, Universum
Wissenschaft

Das Rätsel vom Wasser der Erde

Wann, wie und wodurch erhielt die Erde ihr Wasser? Lieferten es Planetoiden oder Kometen – oder steckte es bereits in den Urbausteinen? von FRANZISKA KONITZER Der Ursprung des Wassers auf der Erde ist umstritten.“ So beginnt ein vor Kurzem erschienener Artikel in der Fachzeitschrift Science. Darin vermuten Laurette Piani von der...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon