Lexikon

Delay

Jan, eigentlich Jan Phillip Eißfeldt, deutscher Hip-Hop-, Reggae- und Funk-Musiker (Gesang, Mixing, Programmieren), * 25. 8. 1976 Hamburg; seit Anfang der 1990er Jahre in verschiedenen Rap- und Hip-Hop-Gruppen aktiv und unter diversen Pseudonymen bekannt (u. a. EiziEiz, Boba Ffett); von 1997 bis 2003 eigenes Plattenlabel („Eimsbush“) für Hip-Hop-Musiker; ab 2000 außerdem Start als Solokünstler, vornehmlich mit einem Mix aus Reggae, Funk und Popmusik; charakteristisch ist seine nasal klingende Stimme; oft gesellschaftskritische, politisch engagierte Texte; Veröffentlichungen: „Searching for the Jan Soul Rebels“ 2001; „Mercedes Dance“ 2006.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch