wissen.de
Total votes: 28
LEXIKON

Dilatatin

Medizin
1. Erweiterung von Hohlräumen (z. B. Herz, Magen, Blase) durch Überdehnung infolge übermäßiger Füllung; verursacht durch Hindernisse oder Widerstände, die den Abfluss aus den Hohlorganen hemmen. 2. künstliche Erweiterung von Hohlgängen durch Dilatatoren. So wird der Gebärmutterhals zur Vornahme von Eingriffen in der Gebärmutterhöhle durch Metallstifte, die Harnröhre durch Bougies erweitert.
Total votes: 28