Lexikon

Erweiterte Oberschule

Abkürzung EOS, im Schulsystem der DDR die Schule, die zur Hochschulreife (Abitur) führte; schloss sich direkt an die POS (Polytechnische Oberschule) an; umfasste bis 1981 vier Klassenstufen (9 bis 12), danach nur noch zwei Klassenstufen (11 bis 12); Lehrpläne, Stundenzahlen und Prüfungsaufgaben wurden zentral festgelegt; die Aufnahme in die EOS war streng limitiert, neben sehr guten Leistungen zählten u. a. staatstreue Gesinnung und die soziale Herkunft (bevorzugt Arbeiterkinder).

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z