Lexikon

Impls

Physik
1. die Bewegungsgröße eines Körpers, d. h. das Produkt aus Masse und Geschwindigkeit. In einem abgeschlossenen System, auf das keine Kräfte von außen wirken, bleibt der Gesamtimpuls, die Summe der Impulse der einzelnen Massen, zeitlich unverändert (Erhaltungssätze); 2. (gelegentlich auch) der Kraftstoß, d. h. die Änderung der Bewegungsgröße bei einer kurzzeitig wirkenden Kraft (Schlag, Stoß); 3. (im übertragenen Sinn) ein kurzzeitiger elektrischer Spannungs- oder Stromstoß.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch