Lexikon

Kapitalsmus

Bezeichnung für eine Wirtschafts- und Sozialordnung mit Privateigentum an den Produktionsmitteln; die Produktion folgt dem individuellen Streben nach höchstmöglichem Nutzen bzw. Gewinn und wird über das freie Zusammenspiel von Angebot und Nachfrage auf Märkten (Marktwirtschaft) gesteuert. Nach Scheitern des Kommunismus hat sich Kapitalismus weltweit als dominierende Ordnung durchgesetzt.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache