Lexikon

Kuppel

Wölbung über einem Raum mit runder, recht- oder vieleckiger Grundfläche in Form einer Halbkugel (Kugelkuppel) oder anderer Kugelabschnitte (Flachkuppel, Spitzkuppel, Prismenkuppel u. a.). Ein Rechteckgrundriss wird überwölbt durch die Hängekuppel, bei der der Fußkreis den Grundriss umschreibt, oder durch die Pendentifkuppel, bei der der Fußkreis dem Grundriss eingeschrieben ist. Oft steigt die Kuppel über einem meist von Fenstern durchbrochenen Zwischenteil (Trommel Tambour) empor. Im Scheitel trägt sie zuweilen eine runde Lichtöffnung (Auge) oder einen aufgesetzten kleinen Bau (Laterne).
Kuppelartige Bauten fanden sich schon in der späten mykenischen Kultur (Kuppelgräber). Den Kuppelbau beherrschten vor allem die Römer meisterhaft; das bedeutendste Bauwerk ist das unter Augustus errichtete Pantheon mit einer Kuppel von 42 m innerem Durchmesser. In der frühchristlichen und byzantinischen Architektur wurde der Kuppelbau durch stützende, angeschlossene Halbkuppeln erweitert und der Typ der Kuppelbasilika geprägt; das hervorragendste Beispiel ist die Flachkuppel der Hagia Sophia in Istanbul. Sie beeinflusste sowohl die weiteren christlichen Bauten als auch den Typ der islamischen Kuppelmoschee. Höhepunkte der Kuppelbautechnik sind die Peterskirche in Rom und der Dom in Florenz. Die Stahl- und Stahlbetonkonstruktionen unserer Zeit erlauben besonders große Spannweiten. Kreuzkuppelkirche.
Rom: Pantheon (Innenansicht)
Pantheon (Innenansicht)
Innenansicht des römischen Pantheons. Der Tempel mit dem größter Zentralkuppelraum der Antike gehört zu den herausragendsten Bauwerken seiner Zeit.
See, Natur
Wissenschaft

Ein See im Stresstest

Früher war es der massive Zuwachs von Algen, heute ist es die starke Verbreitung des Stichlings und die Invasion der Quagga-Muschel: Der Bodensee hat immer neue Herausforderungen zu meistern. Limnologen untersuchen im Projekt Seewandel, ob und wie er mit den veränderten Umweltbedingungen fertig wird. von KLAUS ZINTZ Nur kurze...

hossenfelder_02.jpg
Wissenschaft

Ist KI wirklich intelligent?

Wenn über Künstliche Intelligenz diskutiert wird, geht es häufig um die Frage, ob sie ein Bewusstsein hat. Ob KI aber überhaupt intelligent ist, steht deutlich seltener im Fokus – was jedoch auch daran liegt, dass Intelligenz deutlich schwieriger zu definieren ist: Zum Beispiel würden wohl nur wenige Menschen daran zweifeln, dass...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon