wissen.de
Total votes: 10
LEXIKON

Lambert

[ˈlam-]
Johann Heinrich, deutscher Mathematiker, Physiker, Astronom und Philosoph, * 26. 8. 1728 Mülhausen, Elsass,  25. 9. 1777 Berlin; lebte in der Schweiz und in Berlin; stellte in der Physik Methoden zur Lichtmessung der Gestirne auf („Photometrie“ 1760; Lambertsches Gesetz der Reflexion des Sonnenlichts an den Planeten) und lieferte in der Astronomie eine Theorie der Entstehung des Weltsystems („Kosmologische Briefe“ 1761), ferner Arbeiten über Kometenbahnen. Sein philosophisches Hauptwerk („Neues Organon“ 1764) enthält eine Kategorienlehre als Lehre von den unmittelbar einleuchtenden „einfachen Begriffen“.
Total votes: 10