wissen.de
Total votes: 30
LEXIKON

Lelouch

[ləˈluʃ]
Claude, französischer Filmregisseur, * 30. 10. 1937 Paris; Filme u. a.: „Ein Mann und eine Frau“ 1966; „Ein Hauch von Zärtlichkeit“ 1976; „Ein Mann und eine Frau 20 Jahre später“ 1986; „Homme, femme, mode demploi“ 1996; „Une pour toutes“ 1999.
  • Deutscher Titel: Ein Mann und eine Frau
  • Original-Titel: UN HOMME ET UNE FEMME
  • Land: Frankreich
  • Jahr: 1966
  • Regie: Claude Lelouch
  • Drehbuch: Claude Lelouch, Pierre Uytterhoeven
  • Kamera: Jean Collomb
  • Schauspieler: Jean-Louis Trintignant, Anouk Aimée, Valérie Lagrange
  • Auszeichnungen: Oscar 1967 für Drehbuch, Goldene Palme Filmfestspiele Cannes 1966 für Film
Einer der großen Überraschungserfolge der 60er Jahre ist ein Liebesfilm aus Frankreich: Claude Lelouchs »Ein Mann und eine Frau« begeistert Zuschauer und Kritiker in aller Welt.
Im Internat ihrer Kinder begegnen sich Anne (Anouk Aimée) und Jean-Louis (Jean-Louis Trintignant). Beide haben unter tragischen Umständen ihre Partner verloren. Vor allem Anne leidet darunter noch so stark, dass sie vor der neuen Liebe mit Jean-Louis flieht. Doch er gibt nicht auf und gewinnt Anne schließlich für sich.
Die Geschichte ist modern, aber auch von trivialen Mustern geprägt ihre Helden, ein Rennfahrer und ein Scriptgirl beim Film, erscheinen natürlich, können aber auch als Idole bewundert werden. Die Besonderheit des Films liegt in der effektvollen, manchmal übertrieben sentimentalen Gestaltung von Kameraeinstellungen, Farben und Musik. Diese Elemente ermöglichen dem Zuschauer ein intensives Miterleben der großen Gefühle, von der Trauer bis zu Lust, Leid und Hoffnung der Liebenden.
Total votes: 30