wissen.de
You voted 1. Total votes: 27
LEXIKON

Majakwskij

Majakovskij
Majakowskij, Wladimir
Wladimir Majakowskij
Wladimir Wladimirowitsch, sowjetrussischer Dichter, * 19. 7. 1893 Bagdady, Georgien,  14. 4. 1930 Moskau (Selbstmord); begleitete mit aufreizender Tribünendichtung die russische Revolution und thematisierte den industriellen Aufstieg; Dichtungen: „Wolke in Hosen“ 1915, deutsch 1949; „Mysterium Buffo“ 1918, deutsch 1960; „150 000 000“ 1921, deutsch 1925; satirische Komödien: „Die Wanze“ 1928, deutsch 1959; „Das Schwitzbad“ 1929, deutsch 1960. Majakowskij wirkte auch als Grafiker.
You voted 1. Total votes: 27