Lexikon

Performance

Wirtschaft
Wertentwicklung eines spekulativen Investment- bzw. Wertpapierdepots; im engeren Sinne der Wertzuwachs eines Vermögens als Ausdruck der Leistung des Kapitalanlage-Managements. Das Management von Investment-Gesellschaften wird nicht an der absoluten Rendite gemessen, sondern daran, ob es besser oder schlechter als der Durchschnitt des Marktes abgeschnitten hat. Als Benchmark werden dazu meist bedeutende Marktindizes herangezogen, wie z. B. der DAX® oder der Dow-Jones-Index. Diese regelmäßige Bewertungsprozedur erzeugt einen starken Konkurrenzdruck.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z