Lexikon

Richter

Gerhard, deutscher Maler, * 9. 2. 1932 Dresden, Oberlausitz; sein umfangreiches Werk entzieht sich einem bestimmten künstlerischen Programm; es umfasst u. a. scheinbar fotorealistische Arbeiten in verwischten Farbtönen, monochrome Serien von Stadtbildern oder farbig-expressive Abstraktionen; ferner schuf er für den Kölner Dom ein aus rund 11 500 farbigen Glasquadraten bestehendes Fenster. Hptw.: „Farbtafeln“ 19661974; „Stadtbilder“ 19681970; „48 Porträts“ 19711972; „Stammheim-Zyklus“ 1988; „Seestück“ 1998.
Labormaus
Wissenschaft

Wie übertragbar sind Tierversuche?

In der ethischen Diskussion um Tierversuche taucht immer wieder die Frage auf, wie gut die an Tieren gewonnenen Erkenntnisse auf den Menschen übertragbar sind. Eine Übersichtsstudie hat nun ausgewertet, auf welchen Anteil der Tierversuche klinische Studien am Menschen folgten, wie viele zu zugelassenen Therapien führten und in...

Außerirdische, Planet
Wissenschaft

„Es ist an der Zeit, dass die Menschheit ein planetares Spezies-Bewusstsein entwickelt“

Der Rechtswissenschaftler Michael Bohlander über Risiken und juristische Nebenwirkungen eines Kontakts mit außerirdischen Intelligenzen. Das Gespräch führte RÜDIGER VAAS Herr Prof. Bohlander, wie kamen Sie auf die Idee, über juristische Fragen beim Thema SETI (Search for Extraterrestrial Intelligence) zu forschen?  Zum einen geht...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon