wissen.de
Total votes: 59
LEXIKON

Schter

Simon, österr. Musiktheoretiker u. Komponist, * 11. 10. 1788 Friedberg,  10. 9. 1867 Wien; bedeutender Theorielehrer (u. a. von Anton Bruckner) sowie ab 1825 Hoforganist in Wien; schuf mehr als 8000 Werke, die sich weniger durch Erfindungsreichtum als durch kompositionstechnische Meisterschaft auszeichnen; sein Lehrwerk „Die Grundsätze der musikalischen Komposition“ ( 3 Bände, 1853/54) erweiterte das von Gottfried Weber begründete System der Stufentheorie schrieb besonders geistliche Volkalmusik sowie Klavier- und Orgelwerke und ein paar Opern.
Total votes: 59