Lexikon

Venezinische Schule

Malerei
die durch gemeinsame Stilmerkmale (konstruktive Farbigkeit und weiches, oft naturlyrisches Sentiment) gekennzeichnete Schule der Malerei in Venedig vom 15.18. Jahrhundert; als Hauptvertreter gelten G. Bellini, V. Carpaccio, Giorgione, Tizian, Tintoretto, P. Veronese, A. Canaletto, G. B. Tiepolo.

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon