Lexikon

Vila d'Amre

[die; italienisch, Liebesviola]
zur Familie der Viola da Gamba gehörendes Streichinstrument in Größe der Bratsche mit 57 Griff- und 714 Resonanzsaiten unter dem Griffbrett. Die Viola dAmore wurde um die Mitte des 17. Jahrhunderts wohl in England erstmals gebaut und blieb im 18. Jahrhundert in Gebrauch (z. B. bei J. S. Bach); Wiederbelebung durch P. Hindemith, F. Martin u. a.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache