Gesundheit A-Z

Gelbfieber

akute Infektionskrankheit, die durch das Gelbfiebervirus verursacht und durch Stechmücken von Mensch zu Mensch übertragen wird. Gelbfieber kommt vor allem in Mittel- und Südamerika vor. Die Erkrankung beginnt mit Kopfschmerzen und hohem Fieber, Übelkeit und Erbrechen. Nach einer Besserung der Beschwerden kommt es ca. am vierten Tag der Erkrankung zu einem erneuten Fieberanstieg mit Kreislauf- und Leberbeteiligung und zu Nierenschädigung. Oft kommt es auch zu Darmblutungen oder Bluterbrechen. Zehn Prozent der Patienten sterben innerhalb von zwei Wochen, bei den Übrigen heilt die Erkrankung vollständig aus. Eine ursächliche Therapie gibt es nicht.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon