wissen.de Artikel

Neue Welten im Kopf

Erfinder werkeln nicht nur still für sich Zu Hause gelegentlich brauchen sie den Austausch mit ihresgleichen und mit potenziellen Käufern und Nutznießern ihrer Geistesblitze. Dafür treffen sie sich auf Erfindermessen. Die größte dieser Art findet jedes Jahr in Genf statt.

Tüftler-Treffpunkt Genf

The referenced media source is missing and needs to be re-embedded.

Die 1972 gegründete “Internationale Messe für Erfindungen, neue Technik und Produkte in Genf ist weltweit die bedeutendste Erfindermesse. 2001 waren 725 Aussteller aus mehr als 40 Ländern in Genf vertreten. 472 Firmen und 253 Einzelerfinder präsentierten ihre Entwicklungen und Geistesblitze, um Kontakte zu Investoren oder Industrievertretern herzustellen. 84 500 Besucher interessierten sich für die Neuheiten. Rund 450 Erfindungen sollen nach Aussage der Veranstalter Anlass von Lizenzverhandlungen gewesen sein.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Das könnte Sie auch interessieren