Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

abbauen

b|bau|en
V.
1, hat abgebaut
I.
mit Akk.
1.
in seine Einzelteile zerlegen und wegbringen;
Ggs.
aufbauen
(I 1)
;
eine Maschine, ein Gerüst a.
2.
nach und nach geringer, kleiner machen;
Preise, Löhne, Personal, Vorurteile a.
3.
Chem.
zersetzen, spalten, auflösen;
organische Verbindungen a.
4.
Bgb.
fördern, zutage bringen
II.
o. Obj.
nach und nach die körperlichen und geistigen Kräfte verlieren, in der Leistung, Aufmerksamkeit nachlassen;
er baut jetzt schon sehr ab; am Abend baue ich spürbar ab
Venus-Illu.jpg
Wissenschaft

Lebenszeichen von der Venus?

Eine rätselhafte Entdeckung in der Atmosphäre unseres höllischen Nachbarplaneten. von RÜDIGER VAAS Die Idee, die der britische Atmosphärenforscher und Ökologe James Lovelock bereits in den 1960er-Jahren formuliert hat, klingt einfach: Wenn ein Molekül in einer Atmosphäre hauptsächlich von Organismen gebildet wird und die Beiträge...

Entscheidungen treffen.jpg
Wissenschaft

Entschieden entscheiden

Bei jeder Entscheidung müssen wir allerlei Unsicherheiten abwägen. Wann sind wir mit einer Wahl zufrieden und wann korrigieren wir sie? Über einen komplexen Prozess, den wir zigtausend Mal am Tag erfolgreich bewältigen. von JAN SCHWENKENBECHER Das 20. Jahrhundert war gerade angebrochen, da betrat ein Typ Mensch die Bühne der Welt...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Artikel auf wissenschaft.de

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon