Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

folgen

fl|gen
V.
1
I.
mit Dat.; ist gefolgt
jmdm. oder einer Sache f.
1.
jmdm. oder einer Sache hinterhergehen, hinterherkommen;
jmdm. unauffällig f.; dem ersten Brief folgten noch zwei weitere
2.
sich nach jmdm. oder einer Sache richten;
wenn ich ihm gefolgt wäre, hätte ich einen großen Fehler gemacht; jmds. Ratschlag, Beispiel f.
3.
jmdn., jmds. Worte verstehen, begreifen;
können Sie mir f.?; ich konnte seinen Erklärungen nicht mehr f.
II.
o. Obj. oder mit Dat.; hat gefolgt
(jmdm.) gehorchen;
das Kind folgt ihm nicht; der Hund folgt gut, schlecht; der Hund hat noch nie gefolgt
Immanuel_Kant_(1724_bis_1804):_Gemälde_von_Johannes_Heydeck_aus_dem_Jahr_1872_nach_einem_früheren_Portrait_des_Berliner_Malers_Gottlieb_Doebler_1791.
Wissenschaft

Der Kosmologe von Königsberg

Vor 300 Jahren wurde Immanuel Kant geboren. Der Philosoph war auch ein kühner Vordenker in den Naturwissenschaften. von RÜDIGER VAAS Eine „Milchstraße von Welten“ sei nicht mehr als eine Blume oder ein Insekt verglichen mit der ganzen Erde. Was wie ein moderner astronomischer Größenvergleich klingt – veranschaulicht von...

Methanol, Strom
Wissenschaft

Heute Übeltäter, morgen Held

Wenn die Welt ohne Erdgas und andere fossile Rohstoffe auskommen will, braucht sie neue Kohlenstoff-Quellen, darunter das Treibhausgas CO2.

Der Beitrag Heute Übeltäter, morgen Held erschien zuerst auf ...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon