wissen.de
Total votes: 36
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

funken

fn|ken
V.
1, hat gefunkt
I.
o. Obj.
1.
Funken von sich geben;
die elektrische Oberleitung (an der Straßenbahn) funkt
2.
ugs.
funktionieren;
die Sache funkt nicht; der Apparat funkt jetzt wieder
3.
unpersönl., mit „es“; ugs.
a)
es funkt (bei ihm)
er hat es verstanden, begriffen
b)
es funkt
es gibt Streit, es gibt eine Auseinandersetzung
c)
es funkt zwischen ihnen
sie verstehen sich gut, sie finden einander anziehend, freunden sich langsam an
II.
mit Akk.
durch Funk
1
übermitteln;
eine Nachricht f.
Total votes: 36