wissen.de
Total votes: 19
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Katze

Kt|ze
f.
11
1.
i. e. S.
als Haustier gehaltenes kleines Raubtier mit dichtem Fell, rundem Kopf und langem Schwanz
(Haus~, Siam~); neunschwänzige K.
Peitsche mit neun Lederriemen, deren jeder am Ende einen Knoten hat;
K. und Maus mit jmdm. spielen
jmdn. ständig vertrösten, hinhalten;
sie sind wie Hund und Katze
sie streiten sich ständig;
die K. lässt das Mausen nicht
jmd. ist nicht imstande, eine alte Gewohnheit abzulegen;
er schleicht (geht, läuft) wie die K. um den heißen Brei
er kann sich nicht entschließen, anzufangen,
oder
mit jmdm. darüber zu sprechen;
die K. aus dem Sack lassen
seine Pläne, Absichten preisgeben;
die K. im Sack kaufen
etwas kaufen, ohne es vorher gesehen und geprüft zu haben;
ist die K. aus dem Haus, tanzen die Mäuse (auf dem Tisch)
wenn es keine Aufsicht gibt, geschehen Dinge, die sonst unterbleiben würden
2.
i. w. S.
Raubtier mit geschmeidigem Körper, rundlichem Kopf und spitzen Eck und Backenzähnen
(Groß~, Wild~)
Total votes: 19