wissen.de
Total votes: 10
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

knallen

knl|len
V.
1
I.
o. Obj.
1.
hat geknallt
ein lautes, hartes, kurzes Geräusch machen;
ein Schuss knallt; der Sektkorken knallt; hör auf, sonst knallt's!
ugs.
sonst bekommst du eine Ohrfeige;
mit der Peitsche k.
2.
hat geknallt; übertr., ugs.
zu grell sein, zu stark, zu intensiv sein;
die Farben k.
3.
ist geknallt; ugs.
mit einem Knall zerplatzen, zerbrechen;
das Glas ist leider geknallt
4.
ist geknallt
sich mit einem Knall bewegen;
die Tür knallte ins Schloss
5.
ist geknallt; ugs.
heftig anstoßen;
mit dem Kopf gegen die Tür, auf das Pflaster k.
II.
mit Akk.; hat geknallt; ugs.
heftig werfen;
den Hörer auf die Gabel k.; Geld, einen Brief auf den Tisch k.; einen Gegenstand an die Wand k.
III.
mit Dat. und Akk.; hat geknallt
1.
jmdm. eine k.
ugs.
jmdm. eine Ohrfeige geben
2.
jmdm., einem Tier eins auf den Pelz k.
einen Schuss auf jmdn., auf ein Tier abfeuern
Total votes: 10