Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

mästen

mạ̈s|ten
V.
2, hat gemästet
I.
mit Akk.
1.
ein Tier m.
mit Mastfutter füttern;
Geflügel, Schweine m.
2.
jmdn. m.
scherzh.
jmdm. zu viel zu essen geben
II.
refl.; veraltend
sich m.
zu viel essen und dick werden;
er mästet sich an Pasteten und Kaviar (während andere hungern müssen)

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch