wissen.de
You voted 3. Total votes: 19
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Pupille

Pu|pl|le
f.
11
Sehloch im Auge
[< 
lat.
pupilla
„Augapfel, Pupille“, eigtl. „Püppchen, kleines Mädchen“ (weil man in der Pupille des anderen sein eigenes verkleinertes Abbild sehen kann), Verkleinerungsform von
pupa
„Mädchen, Puppe“]
You voted 3. Total votes: 19