wissen.de
Total votes: 12
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

vollenden

voll|n|den
V.
2, hat vollendet
I.
mit Akk.
zu Ende führen, zu Ende bringen;
ein Kunstwerk v.; einen Satz v.
zu Ende sprechen;
sein Leben v.
geh.
sterben;
er hat soeben sein 50. Lebensjahr vollendet
er ist gerade 50 Jahre alt geworden;
jmdn. vor vollendete Tatsachen stellen
jmdm. eine Sache erst mitteilen, wenn sie schon fertig, geregelt ist;
vgl.
vollendet
II.
refl.
sich v.
seinen Abschluss finden;
sein Leben hat sich vollendet
Total votes: 12