wissen.de
Total votes: 43
wissen.de Artikel

Umstrittener “Bomber Harris“

Mit der Ernennung von Arthur Travor Harris zum Oberbefehlshaber des britischen Bomberkommandos 1942 begannen die Terrorangriffe auf deutsche Städte.

Harris glaubte, den Krieg aus der Luft entscheiden zu können, wollte die deutsche Industrie vernichten und die Moral der deutschen Bevölkerung brechen. Die Alliierten eröffnen ab 1942 eine neue Dimension des Luftkriegs, der vier Fünftel aller deutschen Großstädte zerstörte. Weder deutsche noch alliierte Terrorangriffe konnten jedoch die Moral der Bevölkerung untergraben. Auch nach 1945 bleibt das Thema brisant: Als Großbritannien »Bomber-Harris« 1992 ein Denkmal errichtet, kommt es zu deutschen Protesten. Anlässlich eines Besuchs von Elisabeth II. in Dresden 1994 demonstrieren Bürger gegen die Zerstörung der Stadt. 2004 konnte der äußere Wiederaufbau der Dresdner Frauenkirche abgeschlossen werden. Eine britische Förderinitiative hatte das Geld für die Wiedererrichtung der hölzernen Turmhaube und des vergoldeten Kuppelkreuzes bereitgestellt - heute ein weithin sichtbares Zeichen der Versöhnung und Mahnung.

Total votes: 43