Wahrig Herkunftswörterbuch

Beutel

Säckchen, Tasche
mhd.
biutel,
ahd.
butil; die Bezeichnung geht zurück auf
vordt.
*budila „Beutel“; eng verwandt sind auch
neuisländ.
budda „Geldbeutel“,
schwed.
bodd „Kopf“ und
engl.
bud „Knospe“; da all diese Wörter etwa Gewölbtes, Rundes bezeichnen, liegt hier die Vermutung nahe, auch Beutel sei nach seiner Form benannt worden; seinen Ursprung hat der Begriff in der unter Bausch beschriebenen Lautgebärde

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch