Wahrig Herkunftswörterbuch

Geiz

der Ausdruck geht über
mhd.
gitesen „begehren“ auf
ahd.
git „Gier, Habsucht“ zurück; Ursprung ist wahrscheinlich die
idg.
Wurzel *ghei „begehren, verlangen“; die ältere Bedeutung „Gier“ ist noch in
Ehrgeiz
erhalten; sie entwickelte sich über „Geldgier, Verlangen nach Reichtum“ zu „übertriebener Sparsamkeit“

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch