Wahrig Herkunftswörterbuch

klug

das Adjektiv geht auf
mhd.
kluoc „fein, zart; schön; tapfer; weise“ zurück, das im 12. Jh. aus dem Niederdeutschen übernommen wurde; die weitere Herkunft ist nicht gesichert, außergermanische Verwandtschaften mit
griech.
glossa „Zungenspitze“ und
lat.
acutus „schlau, scharfsinnig“ werden angenommen

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch