Wahrig Herkunftswörterbuch

Lohn

geht zusammen mit
altengl.
lean und
altfrz.
lan auf
germ.
*launa „Lohn“ zurück; zugrunde liegt
idg.
*lup „Beute, Fang“, das sich auch in
lat.
lucrum „Gewinn“ und
griech.
leía „Jagdbeute“ widerspiegelt; zum zugehörigen Verb
lohnen
existieren mehrere Präfigierungen wie
belohnen
„etwas zur Anerkennung geben“ und
entlohnen
„Lohn für etwas bezahlen“

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon