Wahrig Herkunftswörterbuch

Narbe

das Substantiv geht auf
mhd.
narwe, nar(e) zurück und ist eine Ableitung des
westgerm.
Adjektivs *narwa „eng“; die Ausgangsbedeutung ist demnach „Enge“; wahrscheinlich auf die Verengung der Wunde bezogen; auch möglich ist eine Verwandtschaft mit
ahd.
snerfan „schrumpfen“, so dass sich die Namensgebung auch auf die Verkleinerung der Wunde bei Vernarbung beziehen könnte

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z