wissen.de
Total votes: 32
wissen.de Artikel

Gut oder schlecht – der Trend wird demokratisch

Wie persönlicher Geschmack zum Trend wird

Ende Juli 2007 geht ein vollkommen neues Internetportal, basierend auf einer „alten“ Idee, online. Ganz so alt ist die Idee, dass die Masse verlässlichere Informationen hervorbringen kann als der Einzelne ja nicht, nur hat die Idee bislang keiner auf die subjektive Geschmackswelt angewandt. Nun bringt www.chawiki.com Menschen mit gleichem Geschmack zusammen. Nach der schnellen Bewertung von Musik, Filmen, usw. werden über Nacht so genannte Gustos ermittelt. Diese haben ähnlichen Vorlieben wie der Nutzer selbst. Die aktuellen Trends der neuen Freunde können danach einfach verfolgt werden.

Doch chawiki kann weit mehr und hat auch für nicht angemeldete Benutzer einiges zu bieten. Fast nebenbei werden aktuelle Charts auf demokratische Weise ermittelt. Durch die Gruppierung von Tags lassen sich Charts für individuelle Interessen erhalten. Somit gibt es spannende Anregungen auch gegen den Mainstream.

Die Idee

Ausschnitt aus der Homepage von www.chawiki.com
Die Idee zu chawiki wurde aus der einfachen Erkenntnis geboren, dass es keine allgemein bekannte Chartplattform im Internet gibt. Zwar gibt es genügend Seiten mit Verkaufscharts, doch diese lassen einige Wünsche offen. So wird meistens nur der Mainstream abgedeckt, der individuelle und besondere Geschmack findet wenig Beachtung. Was passiert wenn man ein Produkt kauft, aber unzufrieden ist? Bei Verkaufscharts wird jeder Kauf positiv gewertet. Unabhängig von der tatsächlichen Meinung des Kunden. Mit chawiki werden Charts demokratisch. Jeder User darf jeden Artikel einmalig bewerten. Auf ein Ranking (von 1 bis 10, oder von eins bis sechs? ist sechs gut, oder schlecht?) wurde bewusst verzichtet um die Ergebnisse transparent zu gestalten. 3 Bewertungen mit 10 haben einen besseren Durchschnitt als tausende mit 9. Deshalb gibt es bei chawiki die einfachste aller Bewertungen. Ja oder Nein, Gut oder Schlecht, Pro oder Contra. Einfach und transparent. Seine Meinung bekräftigen kann man in einem kurzen Kommentar. Die Entscheidung kann direkt in der Tabelle getroffen werden, so dass das Bewerten Spaß macht und leicht von der Hand geht. Mit den vergeben Tags lassen sich die Charts gruppieren, so dass auch der ausgefallene Geschmack noch wertvolle Anregungen finden kann.

Das echte Potenzial von chawiki erschließt sich aber erst für den angemeldeten Benutzer. Durch einen Abgleich der Profile werden andere Nutzer gefunden, die einen ähnlichen Geschmack haben, also die jeweiligen Vorlieben und Abneigungen teilen. In der Folge bleibt man über die aktuellen Trends seiner Freunde informiert und findet wertvolle Anregungen. Das funktioniert ähnlich wie bei Twitter, nur dass es nicht darum geht mitzuteilen was man gerade macht, sondern darum, was einem gerade gefällt.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
© accoli IT Service GmbH
Total votes: 32