wissen.de Artikel

“6 Dörfer für 2006“: Der TV-Spot

Sönke Wortmann engagiert sich leidenschaftlich für die "6 Dörfer für 2006". Der Regisseur ist Pate für das brasilianische Dorf in Recife und hat den Werbespot zur Aktion gedreht.

© Hermann-Gmeiner-Fonds Deutschland e.V.

Für Sönke Wortmann ist Fußball eine erklärte Leidenschaft nicht erst seit seinem Film "Das Wunder von Bern". Schon in jungen Jahren war der erfolgreiche deutsche Regisseur als Profi-Kicker bei einem Verein im Ruhrgebiet engagiert. Als Pate des WM-Dorfes in Recife ist der 44-jährige Familienvater kürzlich nach Brasilien gereist, um dort verschiedene Projekte der SOS-Kinderdörfer zu besuchen.

Sönke Wortmann beschreibt seine Eindrücke: "Es war für mich sehr bewegend, hier zu sein. Die Kinder machen einen sehr gefestigten und klaren Eindruck, sie haben offenbar großes Selbstvertrauen. Und wenn man die SOS-Mitarbeiter sieht, merkt man, mit welch großer Liebe sie ihre Arbeit tun. Das berührt mich sehr."

Hören Sie den Aufruf von Sönke Wortmann und helfen Sie mit.

Sönke Wortmanns Begeisterung für die Arbeit der SOS-Kinderdörfer spiegelt sich auch im TV-Spot zur Aktion wider, bei dem er Regie geführt hat.

Zum Werbespot "6 Dörfer für 2006"

Ja, ich will die Aktion “6 Dörfer für 2006“ unterstützen!

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Das könnte Sie auch interessieren