wissen.de Artikel

Das Berufsbild Wirtschaftsprüfer

Sie kennen sich aus im steuerrechtlichen Dschungel und wissen, welche Zahlen sie sich für eine Unternehmensbewertung anschauen müssen: die Wirtschaftsprüfer. Ihre unabhängige Prüfung gibt Aufschluss über die wirtschaftliche Lage einer Organisation oder eines Unternehmens. Doch das Aufgabenspektrum der Zahlenexperten ist weit größer.

von Michaela Wetter, wissen.de/Quelle: Bildung und Wissen Verlag und Software GmbH

Ein Beruf mit hohem Ansehen

Wirtschaftsprüfer* genießen ein hohes Ansehen in der Öffentlichkeit. Ihre besondere Fachkompetenz wird in vielen Bereichen der Wirtschaft nachgefragt. Die fortlaufenden Änderungen der Gesetzgebung, die wachsende Anwendung der internationalen Regeln der Rechnungslegung, die diesem Bedarf entsprechend weiterentwickelte Informationstechnologie - alle diese Faktoren sprechen für einen steigenden Bedarf an hoch qualifiziertem Nachwuchs. Dass es noch immer einen solchen Nachwuchsbedarf gibt, liegt vermutlich daran, dass der Weg zum Wirtschaftsprüfer nicht nur beschwerlich ist, sondern auch lang.

*Für einen besseren Lesefluss wird hier der Wirtschaftsprüfer und nicht die Wirtschaftsprüferin genannt. Dennoch sind Frauen und Männer gleichermaßen angesprochen.

Kurz & bündig

Aufgabe von Wirtschaftsprüfern ist es, Jahresabschlüsse und Bilanzen zu prüfen, die wirtschaftliche Gesamtsituation eines Unternehmens zu analysieren, in Steuerangelegenheiten zu beraten sowie Gutacher- und treuhänderische Aufgaben zu übernehmen. Häufig unterliegt die Prüfung auch internationalen Rechnungslegungsstandards.

Verschwiegenheit und Unabhängigkeit sind unverzichtbare Grundlagen für die Tätigkeit des Wirtschaftsprüfers. Weder trifft, noch kommuniziert er die Entscheidungen der Unternehmensleitung, die im Rahmen der Prüfung oder Beratung gefällt werden.

 

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Das könnte Sie auch interessieren