wissen.de Artikel

Doping im Radsport

von Karin Felme, Hersbruck

Es ist schon schade, dass wohl kein Sport ohne Dopingsünder auskommt. Liegt es an unsere schnelllebigen Zeit? Wahrscheinlich schon! Jeder will doch besser, schneller usw. als ein anderer auf dieser Welt sein. Auch wird Geld eine nicht unwichtige Rolle bei der Sache spielen ... Sponsering, Werbeverträge und was noch alles dran und damit verdient werden kann.

Und der Mensch bleibt auf der Strecke dabei. Wo ist die Vorbildfunktion für die Jugend? Gesundheitliche Auswirkungen, Folgeschäden? Und keiner gibt es freiwillig zu, dass er sich hat dopen lassen, auch wenn man es beweisen kann. Moralaspekte,wahrscheinlich keine! Schade um den Sport, jetzt und im Allgemeinen.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Das könnte Sie auch interessieren